DL8RO - mein Weg im Amateurfunk
DL8RO
DM5R - DB0BLO - DB0BAR - DM0DM

       Wie alles begann....

Ich stieß als Schüler 1961 auf den Amateurfunk und er ließ mich nicht mehr los.
Seitdem habe ich einen langen Amateurfunk-Weg zurückgelegt, der auch durch Beruf und Familie immer wieder einmal unterbrochen war.

Begonnen hat alles in der Klubstation DM3MN in Reichenbach/V., später war ich in Werdau bei DM3PN und DM3IN sowie bei DM3RO in Berlin. Ich war unter den Rufzeichen DM3XRO, DM2GRO, DT2GRO, Y27RO, Y26OG, Y61Z, DL7UHM aktiv und trage heute das Rufzeichen  DL8RO, das mich weltweit als Funkamateur aus Deutschland kenntlich macht. Mit diesem Rufzeichen arbeite ich also aus meiner Funkbude (Shack) zu Hause, im Garten, im Auto, zu Feldtagen oder zu sonstigen Gelegenheiten. Eine von mir zusätzlich betriebene Klubstation ist unter dem Rufzeichen DM5R "in der Luft". Hier findet man eine Auswahl der QSL-Karten der genannten Rufzeichen.

Jedes übergreifende Hobby ist meist mit der Mitgliedschaft in einer entsprechenden Vereinigung verknüpft, die die Interessen des Einzelnen übergreifend vertritt.
Mein "Organisationsweg" führte deshalb über den Radioklub der DDR, den Radiosportverband der DDR bis heute zum DARC e.V.

Meine intensive Beschäftigung mit dem Amateurfunk führte auch dazu, dass ich mich für den Ausbau und die Weiterentwicklung meines Hobbys im Verlaufe der Jahre in einigen Funktionen engagierte.
www.DL8RO.de - Impressum